03. Juli 2018

Das Borusan Quartet im Wiener Musikverein

Am 21. April 2018 veranstaltete unser Verband gemeinsam mit dem Borusan Quartet ein Konzert im Wiener Musikverein.

Das Borusan-Quartet, bestehend aus Esen Kıvrak (1. Violine), Olgu Kızılay (2.Violine), Efdal Altun (Viola) und Çağ Erçağ (Violoncello) wurde 2005 unter Leitung von Prof. Gürer Aykal gegründet. Die Künstler konzertieren auf einzigartigen Instrumenten wie einer 1776 Lorenzo Storioni Violine, einer 1662 Nicolo Amati Violine, einer 2008 Stefano Conia Viola und einem 1740 Petrus Guarneri Violoncello.

Gemeinsam mit unseren Partnern WEDCO und CMS ist es uns gelungen Weltstars der klassischen Musik nach Wien zu holen, die das Publikum am Samstagabend sowohl mit Glanzstücken der Kammermusik, sowie mit Ausflügen in andere musikalische Genres verzaubert haben.

Unter den Gästen befanden sich unter anderem der türkische Botschafter, seine Exzellenz Herr Mehmet Ferden Çarıkçı und seine Frau, der Botschafter der kasachischen Republik seine Exzellenz Herr Kairat Sarybay und seine Frau, der ständige türkische Vertreter der UN, Ahmet Muhtar Gün und seine Frau sowie Vertreter der WKO, Partner von CMS und WEDCO, Künstler und Gäste unserer weiteren Sponsoren Denizbank, Sabex und Elektrabregenz.

Im Anschluss an das Konzert hatten die Gäste die Möglichkeit den Abend bei „wine&cheese“ in entspannter Atmosphäre ausklingen zu lassen und sich gegenseitig auszutauschen.

Auch diesmal war es uns sehr wichtig durch unsere Veranstaltung die Beziehungen zwischen Österreich und der Türkei hervorzuheben. Nicht zuletzt aus diesem Grund war das aus der Türkei stammende Quartet, welches auch eine enge persönliche Verbindung zu Wien pflegt, die perfekte Wahl.